kath.net katholische Nachrichten

Aktuelles | Chronik | Deutschland | Österreich | Schweiz | Kommentar | Interview | Weltkirche | Prolife | Familie | Jugend | Spirituelles | Kultur | Buchtipp


Erzbischof Cordileone ruft Schülerinnen zur Wertschätzung ihrer Fruchtbarkeit auf

28. November 2021 in Chronik, 5 Lesermeinungen
Artikel versenden | Tippfehler melden


Die männlichen Schüler ermuntert der Erzbischof von San Francisco zu Tugend und Opferbereitschaft. Anlass ist der Boykott eines Lebensschutz-Vortrages an der Schule.


San Francisco (kath.net/Catholic News Agency/mk)

Erzbischof Salvatore Cordileone von San Francisco hat die Schüler einer örtlichen katholischen High School ermutigt, nicht auf die Lügen der Abtreibungsindustrie hereinzufallen und mutige Fürsprecher für das Leben zu werden. Seinem Appell ging Ende Oktober der Boykott eines Lebensschutz-Vortrages an der Schule voraus, bei dem die meisten Schüler den Vortragssaal verließen. Der Erzbischof richtete daraufhin einen offenen Brief an die Schüler und traf sich auch mit den Schulsprechern.


„Es gibt mächtige Kräfte in unserem Land, die euch mit ihren Sprüchen zu Helfern ihrer eigennützigen Agendas machen wollen. Ihr müsst diese Lügen durchschauen“, warnte Cordileone in seinem Brief. Abtreibung sei unabhängig von der gewählten Methode ein entsetzlich gewalttätiger Akt. Nur Christus und seine Kirche könne ungeplant schwangeren Frauen eine gute Wahl anbieten. Die Schülerinnen ermutigte er, ihre Fruchtbarkeit als Segen zu schätzen: „Gott hat euch die wunderbare Gabe gegeben, dass ihr ein einzigartiges menschliches Wesen empfangen könnt, mit einer unsterblichen Seele.“

Die jungen Männer spornte der Erzbischof zum Respekt gegenüber diesem Geschenk an: „Wenn ihr für immer Jungen bleiben wollt, dann verbringt euer Leben mit der Sorge nur um euch selbst und euer unmittelbares Vergnügen, denn, um ein echter Mann zu werden, braucht es ein Leben der Opferbereitschaft und der Tugend.“


Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!



Lesermeinungen

girsberg74 28. November 2021: Ich höre, dass Bischöfe deutscher Sprache -

oh nein, ich wünschte, dass Bischöfe deutscher Sprache auch so sprächen.

Ich blicke mich um, ...

DKAHO 28. November 2021: @SalvatoreMio

Nein, der Satz ist absolut richtig. Man mus ihn nur richtig lesen.
Es fehlt kein "nicht".

Fink 28. November 2021: Nebenbei: was ist eine "High School" ?

Eine "High School" in den USA entspricht der Oberstufe am Gymnasium bei uns, wenn ich es recht weiß.
Jedenfalls ist eine "High School" keine "Hochschule" in unserem Sinn !

SalvatoreMio 28. November 2021: Ergänzung ...

Vielleicht fehlen in dem letzten Satz nur ein paar Worte und es sollte heißen: "Wenn ihr für immer Jungen bleiben wollt, dann verbringt euer Leben 'NICHT
NUR' mit der Sorge um euch selbst ...

SalvatoreMio 28. November 2021: Stimmt denn wohl die Übersetzung dieses Briefes? Da stimmt doch etwas nicht - oder?

„Wenn ihr für immer Jungen bleiben wollt, dann verbringt euer Leben mit der Sorge nur um euch selbst und euer unmittelbares Vergnügen, denn, um ein echter Mann zu werden, braucht es ein Leben der Opferbereitschaft und der Tugend.“

Um selbst Kommentare verfassen zu können nützen sie bitte die Desktop-Version.

© 2022 kath.net | Impressum | Datenschutz