kath.net katholische Nachrichten

Aktuelles | Chronik | Deutschland | Österreich | Schweiz | Kommentar | Interview | Weltkirche | Prolife | Familie | Jugend | Spirituelles | Kultur | Buchtipp


Wien: 40 Tage Gebet gegen Abtreibung und für das Leben

19. September 2021 in Österreich, keine Lesermeinung
Artikel versenden | Tippfehler melden


Überkonfessionelle christliche Initiative "40 Days for Life" dieses Jahr ab 22. September erstmals auch in Österreich.


Wien (kath.net/ KAP)

Die überkonfessionelle christliche Initiative "40 Days for Life" organisiert vom 22. September bis zum 31. Oktober in zahlreichen Ländern Rund-um-die-Uhr Gebete vor Abtreibungskliniken. - Heuer erstmals auch in Österreich bzw. genauer gesagt in Wien am Fleischmarkt, wie der Verein "Jugend für das Leben" in einer Aussendung mitteilte. 40 Tage lang beten die Teilnehmenden für die schwangeren Frauen, die ungeborenen Kinder und die Abtreibungsärzte "und weisen die Gesellschaft mit ihrem sowohl materiellen als auch spirituellen Einsatz auf den Wert jedes einzelnen Menschen hin - von der Empfängnis an". Die Initiative stammt aus den USA.


"960 Stunden sind mit Gebet zu füllen", so Gabriela Huber, Vorsitzende von "Jugend für das Leben" und Hauptverantwortliche von "40 Tage für das Leben". Sie rief zur Teilnahme an der Aktion auf. Alle, die nicht vor Ort sein können, würden gebeten, die Initiative von zu Hause aus durch Fasten und Gebet zu unterstützen.

Neben Österreich sind auch die USA, Mexiko, Kolumbien, Großbritannien, Tschechien, Spanien und die Slowakei bei der Initiative dabei. (Infos: http://jugendfuerdasleben.at/40-tage-fuer-das-leben/)

 

Copyright 2021 Katholische Presseagentur KATHPRESS, Wien, Österreich (www.kathpress.at) Alle Rechte vorbehalten


Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!



Lesermeinungen

Um selbst Kommentare verfassen zu können nützen sie bitte die Desktop-Version.


© 2021 kath.net | Impressum | Datenschutz