kath.net katholische Nachrichten

Aktuelles | Chronik | Deutschland | Österreich | Schweiz | Kommentar | Interview | Weltkirche | Prolife | Familie | Jugend | Spirituelles | Kultur | Buchtipp


„Kirche in Not“ veröffentlicht Kinderbibel-App

27. November 2021 in Weltkirche, 1 Lesermeinung
Artikel versenden | Tippfehler melden


Zu Beginn des neuen Kirchenjahres am ersten Advent gibt der deutsche Zweig des weltweiten katholischen Hilfswerks „Kirche in Not“ eine Kinderbibel-App für Smartphones heraus.


Wien-München (kath.net/KIN)

Zu Beginn des neuen Kirchenjahres am ersten Advent gibt der deutsche Zweig des weltweiten katholischen Hilfswerks „Kirche in Not“ eine Kinderbibel-App für Smartphones heraus. Die App ist sowohl für Android- als auch für Apple-Systeme kostenlos erhältlich. Sie enthält die Hörbuchfassung und Illustrationen der gedruckten Kinderbibel von „Kirche in Not“. Die einzelnen Kapitel können separat aufgerufen werden. Nutzer können die Texte direkt anhören oder herunterladen.

 

Texte und Bilder in der App sind für Kinder ab fünf Jahren anschaulich und verständlich aufbereitet. Bei den ausgewählten Bibeltexten handelt sich um kindgerechte Übertragungen der deutschen Theologin Eleonore Beck; die Illustrationen stammen von der spanischen Missionarin Miren Sorne. Die Kinderbibel-App eignet sich für den Einsatz in Kindergarten und Schule ebenso wie für die Einführung in die biblischen Geschichten in der Familie.


 

Kinderbibel in über 180 Sprachen erschienen

 

Seit über 40 Jahren gibt „Kirche in Not“ die Kinderbibel „Gott spricht zu seinen Kindern“ heraus. Dabei handelt es sich um keine Vollbibel; es wurden die wichtigsten Texte für Kinder ausgewählt. Über 51 Millionen Exemplare der Kinderbibel in mehr als 180 Sprachen wurden seither weltweit verteilt. In vielen Sprachen ist die Kinderbibel sogar das einzige veröffentlichte Buch. Damit leistet die Kinderbibel einen elementaren Beitrag zur Alphabetisierung und Erhaltung von seltenen Sprachen. In vielen Familien in armen Weltregionen ist die Kinderbibel oft das einzige Buch, das sie besitzen.

 

Aus dem großen Erfolg der Ursprungsidee ist mittlerweile eine ganze „Kinderbibelfamilie“ entstanden, eine Produktpalette rund um die Kinderbibel, die eine Glaubensweitergabe spielerisch möglich macht. Dazu zählen unter anderem ein Malbuch, ein Bilderbuch, Bibelgeschichten im Mini-Format, ein Kinderbibelquiz, ein Memo-Spiel, ein Quartett, ein Bibelstickeralbum zum Sammeln und Tauschen – sowie jetzt die neue Kinderbibel-App.

 

Die Kinderbibel-App ist unter dem Suchbegriff „Kinderbibel-App“ sowohl im Google- Play-Store (für Android-Systeme) wie im App-Store von Apple auffindbar. Hier die Downloadlinks:

·Google Play: https://play.google.com/store/apps/details?id=de.kircheinnot.kinderbibel

·App-Store: https://apps.apple.com/de/app/kinderbibel/id1538766048

 

Weitere Informationen zur App und die Downloadlinks finden Sie auch unter: https://www.kirche-in-not.de/kirche-in-not/kinderbibel-app/

 

Bestellmöglichkeiten und weitere Produkte rund um die Kinderbibel von „Kirche in Not“: https://www.kirche-in-not.de/shop/kategorie/kinderbibel/


Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!



Lesermeinungen

Fink 27. November 2021: Ein großes Lob an das Hilfswerk "Kirche in Not" !

51 Millionen Bücher der "Kinderbibel" in 180 Sprachen wurden weltweit an Kinder verteilt.
So geht Evangelisierung !

Um selbst Kommentare verfassen zu können nützen sie bitte die Desktop-Version.

© 2022 kath.net | Impressum | Datenschutz