kath.net katholische Nachrichten

Aktuelles | Chronik | Deutschland | Österreich | Schweiz | Kommentar | Interview | Weltkirche | Prolife | Familie | Jugend | Spirituelles | Kultur | Buchtipp


US-Umfrage zeigt klar: 65 % der US-Bürger sind gegen Abtreibungsurteil 'Roe v. Wade'

13. Mai 2022 in Chronik, 1 Lesermeinung
Artikel versenden | Tippfehler melden


Landesweite Umfrage zeigt ganz klar: 65 % der US-Bürger sind gegen Roe v. Wade. Das Weiße Haus + Linke Medien versuchten tagelang das Gegenteil zu vermitteln. Illegale Proteste bei Bundesrichtern werden von Biden Regierung unterstützt


USA (kath.net)

65% der US-Bürger sind gegen das umstrittene Abtreibungsurteil der Höchstrichter "Roe v. Wade" und möchten, dass das Thema "Abtreibung" von den Wählern und ihren Vertretern entschieden wird. Nur 18 % möchten, dass Richter darüber entscheiden. Das geht aus einer landesweiten Umfrage von Rasmussen und RMG Research. Damit steht die Umfrage klar im Widerspruch zum Spin vom Weißen Haus und linken Medien, die derzeit medial zu verkaufen, dass die meisten US-Bürger "Roe v. Wade" unterstützen. Aufgrund von illegalen Protesten bei den Privathäusern der Höchstrichter werden diese und ihre Familien ab sofort auch zusätzlich von den U.S. Marshals beschützt werden. In den USA sind derartige Proteste, die versuchen, Einfluss auf Richter zunehmen, durch ein Bundesgesetz verboten. Trotzdem haben hochrangige US-Demokraten diese sogar verteidigt. "Solange sie friedlich sind, ist es für mich ok.", meine Chuck Schumer, der Vorsitzende des US-Senats der Demokraten und die Sprecherin von Joe Biden ermutigte sogar zu den Protesten. Damit stellt sich die Biden-Regierung hier sogar ein US-Bundesgesetz. Zahlreiche Politiker in den USA haben inzwischen die Justiz aufgefordert, diese Proteste zu verhindern und das Bundesgesetz anzuwenden und diese Personen zu verhaften.



Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!



Lesermeinungen

Ehrmann vor 7 Tagen: Ja ja - der große Katholik und Verteidiger demokratischer Werte :Präsident Biden!

da kann er doch nur die Welt gegen Putin aufhetzen und den Krieg in der Ukraine schüren, damit niemand diese Gegensätze beachtet oder gar Friedensbemühungen unterstützt. Die Weihe Rußlands und der Ukraine an Maria - das war eine mutige Tat von Papst Franziskus, - nur sollten wir diese Weihe wirken lassen ohne immer weitere "Sanktionen" zu erfinden, die allen schaden - außer Biden (siehe oben)

Um selbst Kommentare verfassen zu können nützen sie bitte die Desktop-Version.

© 2022 kath.net | Impressum | Datenschutz