kath.net katholische Nachrichten

Aktuelles | Chronik | Deutschland | Österreich | Schweiz | Kommentar | Interview | Weltkirche | Prolife | Familie | Jugend | Spirituelles | Kultur | Buchtipp


Russischer Metropolit trifft Vatikan-Außenminister

5. August 2022 in Weltkirche, 2 Lesermeinungen
Artikel versenden | Tippfehler melden


Außenamts-Leiter des Moskauer Patriarchats, Metropolit Antonij, bei Kurienerzbischof Gallagher


Rom/Moskau (kath.net/KAP) Der päpstliche Außengesandte Erzbischof Paul Gallagher hat am Donnerstag den neuen Leiter des Außenamts des Moskauer Patriarchats, Metropolit Antonij (Sevrjuk), im Vatikan empfangen. Bei dem Treffen seien aktuelle Fragen zu den Beziehungen zwischen der Russisch-Orthodoxen Kirche und der Römisch-Katholischen Kirche erörtert worden, hieß es in einer Mitteilung auf der Website des russisch-orthodoxen Außenamts. Antonij halte sich demnach zu einem Pastoralbesuch in Italien auf, um Verwaltungsangelegenheiten der örtlichen Gemeinden der russisch-orthodoxen Kirche zu regeln.


Das Treffen bekommt vor dem Hintergrund einer möglichen Begegnung von Papst Franziskus mit dem russisch-orthodoxen Patriarchen Kyrill I. Mitte September in Kasachstan besondere Aufmerksamkeit. Der Vatikan hatte zu Wochenbeginn die Teilnahme des Papstes an einem für 14./15. September geplanten interreligiösen Kongress in der kasachischen Hauptstadt Nur-Sultan offiziell bestätigt. Ob Franziskus dabei auch den Moskauer Patriarchen trifft, der ebenfalls bei dem Kongress erwartet wird, blieb vorerst offen.

Vonseiten der kasachischen Organisatoren des "VII. Kongresses der Welt- und traditionellen Religionen" bestätigte der Vorsitzende des staatlichen Nasarbajew-Zentrums zur Entwicklung des Dialogs zwischen Religionen und Zivilisationen, Bulat Sarsenbajew, am Donnerstag im Interview der "Astana Times", dass sowohl Papst Franziskus als auch Patriarch Kyrill planten, an der Konferenz teilzunehmen.

Nach Angaben Sarsenbayews werden unter anderen auch der ägyptische sunnitische Großimam Ahmad al-Tayyeb und der griechisch-orthodoxe Patriarch von Jerusalem, Theophilos III., anwesend sein. Insgesamt würden fast 100 Delegationen aus 60 Ländern erwartet, darunter Vertreter aus allen Weltreligionen.

Copyright 2022 Katholische Presseagentur KATHPRESS, Wien, Österreich

Alle Rechte vorbehalten


Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!



Lesermeinungen

Cosmas 5. August 2022: Hoffentlich hilft es etwas!

SCHLEGL 5. August 2022: Vorsicht!!

Dieser neue "Außenminister" des KGB Offiziers Gundjajew folgt diesem in hündischem Gehorsam, und ist ein Putinist,wie sein Chef! Ich nehme an die ukrainisch-griechisch-katholischen Bischöfe und Patriarch Svjatoslav werden den Papst darüber aufklären!

Um selbst Kommentare verfassen zu können nützen sie bitte die Desktop-Version.

© 2022 kath.net | Impressum | Datenschutz