kath.net katholische Nachrichten

Aktuelles | Chronik | Deutschland | Österreich | Schweiz | Kommentar | Interview | Weltkirche | Prolife | Familie | Jugend | Spirituelles | Kultur | Buchtipp


Katholische Kirche in Tschechien weiht heuer neun Priester

19. Mai 2023 in Weltkirche, 2 Lesermeinungen
Artikel versenden | Tippfehler melden


In den nächsten Wochen außerdem neun Diakonweihen


Prag (kath.net/KAP) In der katholischen Kirche in Tschechien werden heuer neun Männer zu Priestern und neun zu Diakonen geweiht. Dies meldet cirkev.cz, das offizielle Internetportal der katholischen Kirche in der Tschechischen Republik. Die Weihekandidaten stammen durchwegs aus Tschechien.

Die meisten Priesterweihen - sechs - verzeichnet diesmal die Hauptstadtdiözese Prag. Die erste spendete am 1. Mai der emeritierte Weihbischof Karel Herbst in der Kirche zur heiligen Therese von Lisieux im Vorort Kobilisy. Am 17. Juni weiht der Prager Erzbischof Jan Graubner im Veitsdom vier Diakone zu Priestern, am 23. Juni spendet Weihbischof Vaclav Maly das Sakrament der Priesterweihe im Benediktinerstift Brevnov einem der dortigen Ordensbrüder.


In Brünn erteilt Diözesanbischof Pavel Konzbul am 17. Juni im Peter-und-Pauls-Dom eine Priester- und zwei Diakonenweihen; die Primiz des Neupriesters erfolgt im Areal des Brünner Ausstellungsgeländes. Am 9. Juli weiht Konzbul einen weiteren Diakon in dessen Heimatgemeinde Brno-Husovice. In der Diözese Ostrava-Opava spendet Diözesanbischof Martin David am 24. Juni eine Priesterweihe in der Erlöserkathedrale in Mährisch Ostrau und am 17. Juni eine Diakonenweihe in der Konkathedrale in Troppau. In der Diözese Leitmeritz (Litomerice) nimmt Bischof Jan Baxant im 17. Juni eine Priesterweihe vor.

Jeweils zwei Diakonenweihen erfolgen in den Diözesen Königgrätz (Hradec Kralovo) sowie in der Erzdiözese Olmütz (Olomouc), in letzterer befindet sich darunter ein Bruder des Karmeliterordens. Budweis (Ceske Budejovice) verzeichnet eine Diakonenweihe, nur die Diözese Pilsen (Plzen) geht diesmal leer aus.

Copyright 2023 Katholische Presseagentur KATHPRESS, Wien, Österreich
Alle Rechte vorbehalten


Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

Tweet 




Lesermeinungen

lakota 21. Mai 2023: Möge unser Herr Jesus Christus

ihnen immer nahe sein und ihnen Kraft geben für ihr Priesteramt.

723Mac 19. Mai 2023: in Tschechien und in der Slowakei

sind in der katholischen Jugendarbeit mit männlichen Jugendlichen Ansätze der Jugendarbeit vom seligen Karl Leisner erkennbar
(hier neben Sport u.A. Krönung und zum Ritter schlagen- der selige Karl Leisner integrierte in die katholische Jugendarbeit u.A. die Gestalt vom heidnischen Ritter Roland) s-lInk

Priester-und Ordensberufungen werden an solchen Gnaden- und Gebetsort wie Medjugorje erweckt aber auch in der katholischen JUgendarbeit

Mein Dank geht hier an die Gruppe von katholischen Mädchen (aus Augsburg?), die zusammen mit einem SJM Priester Münchner Herzogpsitalkirche aufsuchte und hier heilige Messe feierte

Hauptort des katholischen Berufungsapostolates ist die Heilige Messe in eigener Pfarre- ohne Erneuerung hier- u.A. ohne Trennung Knaben von Mädchen bleibt Berufungsapostolat in Deutschland wie gelähmt
Sel. Karl Leisner bittet für die katholische Jugend und für die Verantwortlichen für katholische Jugendarbeit in Deutschland

www.youtube.com/watch?v=ZzEBTUZARc4

Um selbst Kommentare verfassen zu können nützen sie bitte die Desktop-Version.


© 2024 kath.net | Impressum | Datenschutz